Die Tell Bau GmbH plant, installiert und pflegt professionelle Spezialbeläge für Sport- und Freizeitanlagen.

Unser Fachleute realisieren komplette Sportanlagen.
Kunststoffbeläge, Laufbahnen, Kunstrasenplatz, Tribünen oder Flutlichtanlagen.

  Sportstättenbau

Gesamtsportanlagen / Kunstrasenplätze / Kunststoff Beläge

Unser vielfältiges und innovatives Leistungsspektrum zeigt sich besonders im Bau von Sportanlagen. Als Generalunternehmer der Baubranche und Systemanbieter erstellen wir komplette Sportanlagen aus einer Hand. Unsere Spezialisten mit ihrem Know-How ermöglichen uns den schlüsselfertigen Bau kompletter Sportanlagen und Trainingszentren. Von der Planung über den Unterbau bis zur Linierung, alles aus einer Hand. So gewährleistet die Tell Bau GmbH eine durchgehende Qualität.

Auf diese setzen wir auch in unseren Partnerschaften. So ist die Tell Bau GmbH Lizenzpartner des Sportbodenhersteller Porplastic Sportbau von Cramm, Offizieller Partner des Niedersächsischen Fußballverbandes sowie mit Wirkung vom 01.07.2016 auch "Offizieller Nachwuchsförderer" von Fußball-Bundesligist Werder Bremen.

Matthias hauptmann

Matthias Hauptmann
Sportstätten Management

Gern beantworte ich Ihre Fragen.
Telefon: 04931 / 93 84 37

Wichtige Informa­tionen zum Thema Sport­stättenbau inklusive Leifaden Projekt­planung und Tipps zum Thema Sponsoring erhalten Sie in unserer Fach­broschüre, die Sie neben­stehend anfordern können:

Häufig gestellte Fragen!

Was kostet ein Kunst­rasenplatz?

Projektplanung aber wie?

Sponsoring und Eigen­leistungen?

Es ist ein weiter Weg von der Idee bis zur Einweihung einer Sportstätte. Als sport­begeisteres Unternehmen kennen wir die Bedürf­nisse der Sportler, Vereine und Verbände.
Sie haben Fragen oder möchten sich unverbindlich informieren ?

Rufen Sie uns doch einfach an!



Broschüre Sportstättenbau [PDF] per Email anfordern.

  Gesamt­sportanlagen

Unser viel­fältiges und innovatives Leistungs­spektrum zeigt sich besonders im Bau von Sport­anlagen. So wurde im westfälischen Nordwalde, im Zeitraum Juni 2014-Juli 2015, ein komplettes Sport­zentrum als ÖPP-Projekt (Öffentlich Private Partner­schaft) verwirklicht. Neben den eigent­lichen Sport­anlagen erstellte die Tell Bau hier ein ca. 370 qm großes, 1-geschossiges Sportplatz­funktions­gebäude für Schul- und Vereins­nutzung, mit einem großzügigen Sanitär-und Sozial­bereich.

Sportanlagen Sportstättenbau Gesamtsportanlagen Tell Bau GmbH
Sportanlagen Sportstättenbau Gesamtsportanlagen Tell Bau GmbH

Ein ansprechender Gastronomi­ebereich rundet das Programm ab.
Ebenfalls zum Leistungs­umfang zählten zugehörige Straßen-, Wege-, Stellplatz- und Vegetations­flächen sowie zwei begrünte Wallanlagen und die komplette Einfriedung des Areals.

Zentrale Wettkampf­stätte der Sport­anlage ist eine Kampfbahn Typ C mit einem Naturrasen­spielfeld der Größe 105x68m. Neben den üblichen Leichtathletikdisziplinen können auch Basketball, Boccia und Volleyball gespielt werden. Ein Kunstrasenspielfeld der 3.Generation mit einer 6-Mast-Beleuchtungs­anlage sorgt für einen witterungs­unabhängigen Spiel-und Trainingsbetrieb. Der Belag Porplastic MS40 tender mit dem Einsatz­schwerpunkt Fußball hat einen 40mm Flor und wurde auf einer 30 mm starken Elastikschicht verlegt. Der Kunst­rasenplatz wurde zudem mit einer Beregnungs­anlage ausgestattet. Wie auch der Hauptplatz hat der Kunstrasen eine Nettospiel­fläche von 105 x 68 m.

Ein weiteres 6.400 qm großes Rasenspiel wurde in bodennaher Bauweise erstellt und mit einer Verkabelung für Sportstättenbeleuchtung ausgerüstet. Dieses Spielfeld dient ausschließlich dem Trainings­betrieb. Abgerundet wird das Sportangebot durch eine Beach­volleyball­anlage.

  Kunstrasenplätze

Auch wenn Kunst­rasen­systeme ähnlich aussehen, gibt es große Unterschiede in Bezug auf die Nutzungs­möglichkeiten. So wird unterschieden zwischen Fußball-, Hockey-, Tennis- oder Mehrzweck­spielfeldern. Die sport­funktionellen und technischen Eigenschaften werden nicht nur durch den Kunst­rasen­belag, sondern durch den gesamten System­aufbau, einschließlich Elastik­schicht beziehungs­weise Elastische Tragschicht bestimmt.

Elastische Tragschicht und Kunstrasen
Die elastische Tragschicht übernimmt den Kraftabbau. Sie besteht aus Polyurethan und Gummi­granulat sowie gegebenen­falls aus minera­lischen Zusatz­stoffen. Sie wird vor Ort gemischt und eingebaut. Die Schich­tstärke beträgt 30 bis 35 mm.

Sportanlagen Sportstättenbau Kunstrasenplätze Tell Bau GmbH
Sportanlagen Sportstättenbau Kunstrasenplätze Tell Bau GmbH

Der Kuns­trasen wird nicht mit der Elastischen Trag­schicht verklebt sondern "schwimmend" verlegt.
Die Ver­füllung besteht aus reinem Quarzsand oder/und in der oberen Schicht aus einem Gummi­granulat.

Diese bildet die Grundlage für die Sicherheit des Kunstrasen­systems, da durch eine geeignete Elastizität des Belags­systems der Kraft­abbau gewährleistet wird. Der Rasen­typ und die Floor­länge sind sehr unter­schiedlich und werden der jeweiligen Nutzung entsprechend ausgelegt. Die Kunst­rasen­fasern sorgen hierbei für Spiel­komfort, Sicherheit und Halt­barkeit.
Sie geben ein natürliches, gras­ähnliches Aussehen sowie Widerstands­fähigkeit.
Entsprechend der sport­lichen Nutzung können Linier­rungen in ver­schiedenen Farben und Breiten dauerhaft eingearbeitet werden.

  Kunstrasenpflege

Pflege und Wartung ist die Grundlage für einen perfekten Rasen.

Sportanlagen Sportstättenbau Kunstrasenpflege Tell Bau GmbH

Kunstrasen­plätze erfüllen höchste sport­technische Anforder­ungen. Gute Pflege bildet die Grundlage für die Erhaltung dieser optimalen Sport­bedingungen. Das Tell Bau-Team stellt mit Ihnen gemeinsam einen Wartungs­plan auf, damit Sie im Voraus genau wissen, was wann ansteht.

Sie erhalten zudem eine Anleitung für die tägliche Rasen­pflege.

Wartungsmaßnahmen Naturrasen Kunstrasen
Mähen           
Bürsten
Vertikutieren  
Vertikutieren/Striegeln  
Walzen (nach dem Abtauen)  
Abziehen
Laub fegen
Düngen  
Torräume, Strafstoßmarken usw. reinigen
Lockern und aufbürsten  
Nachsäen/Säen  
Besanden
Tiefenlockern  
Unkraut vernichten  
Besprengen außer bei bewässerten Spielfeldern

  Kunststoff Beläge

Bereits seit 4 Jahrzehnten installieren wir Kunststoff­beläge sowohl für Balls­portarten als auch für leicht­athletische Nutzung vom Unterbau bis zur Linierung aus einer Hand. Die von uns installierten Sportboden­beläge sind polyurethan­gebundene Systeme in wasser­durchlässiger sowie wasser­undurchlässiger Bauweise. Die Ausführung erfolgt gemäß DIN V 18035, Teil 6. Porplastic Sportboden­beläge haben sich im Freizeit- und Schulsport, sowie im Spitzensport durch Funktionalität und Attraktivität bewährt.

Sportanlagen Sportstättenbau Kunststoffebeläge Tell Bau GmbH
Sportanlagen Sportstättenbau Kunststoffebeläge Tell Bau GmbH
Sportanlagen Sportstättenbau Kunststoffebeläge Tell Bau GmbH
Sportanlagen Sportstättenbau Kunststoffebeläge Tell Bau GmbH

Einsatzbereiche

  • Leichtathletische Nutzung - Laufbahnen und gesamte Sportanlagen

  • Freizeitbereich – Bolzplätze und Mehrzweckspielfelder

  • Fallschutz – Kindergärten und Spielplätze